Interessante Quant-Fallstudie von ebl Naturkost

Der Category Manager von ebl Naturkost in Fürth schreibt zur Category Management-Software Quant: „Die wichtigsten Ergebnisse bisher sind unter anderem ein besserer Sortimentsüberblick, eine bessere Vorausplanung des Sortiments und eine Entlastung der Märkte in Platzierungsfragen. Somit kann sich der Kunde in den einzelnen Märkten besser zurechtfinden.“

ebl Naturkost verwendet Quant seit 2016 und optimiert seitdem permanent das Sortiment der 27 Filialen. Die Fallstudie zum Nachlesen gibt es hier: https://www.quantretail.de/ebl-naturkost

Virtuelle Aufträge gesucht

Hallo liebe Bio-Einzelhändler, Bio-Hersteller, Bio-Großhändler,
wir leben gerade in einer merkwürdigen „shut down“-Zeit. Glücklicher Weise dürfen alle Lebensmittel-Händler weiter verkaufen, aber wie geht es denn allen anderen?

Wie geht es denn den zahllosen Seminar-Anbietern, Workshop-Leitern, Projekt-Managern, so wie ich einer bin?

Ich habe „ungeahnte“ Zeit-Ressourcen und kann kurzfristig Category Management-Projekte für Euch umsetzen.

Sortimentsananlyse? Ihr wolltet schon länger wissen, welche Produkte keinen Beitrag zum Erfolg eures Ladens beitragen?

Regalbereinigung? Ihr wolltet schon länger mal die Regale nach Produkten durchforsten, die sich nicht drehen? Habt es aber immer aufgeschoben?

Aktualisierung der Sortimente? Ihr hattet noch keine Zeit, euch mit den ganzen Neuheiten der Bio-Hersteller, die auf der Biofach vorgestellt wurden, zu beschäftigen?

Bei Bedarf kann ich gerne Eure Absatz- Umsatzdaten auswerten und Bereinigungen im Sortiment vorschlagen.
Wenn ihr Biovista-Teilnehmer seid, kann ich auch mit Benchmark-Vergleichen euer Sortiment aufpeppen.

Anruf oder Email genügt:

04487 750982

info@biocm.de

BioCM auf der Biofach 2020

Natürlich beginne auch ich das Jahr 2020 mit vielen Terminen auf der Biofach in Nürnberg, um das Category Management weiter produktiv voranzutreiben. Gerade im Umfeld vieler hundert Neuprodukte gewinnt der professionelle Umgang mit dem Sortiment große Bedeutung!

Für Kontaktwünsche auch vor Ort bitte eine Nachricht an info(at)biocm.de mit Angabe eines Terminwunsches. Ich melde mich dann innerhalb einer Stunde zurück.

Neues Jahr mit Category Management Projekten

Wie schon im letzten Jahr geht es gar nicht mehr um die Frage, ob Category Management in der Bio-Fachhandels-Branche Eingang findet, um die Warenflüsse effizienter zu gestalten.

Es geht ab jetzt vielmehr darum, wie die Branche befähigt werden kann, die Sortimente besser und kundenorientierter aufzustellen. Bio Category Management möchte dazu beitragen, dass sich Fachhändler sicherer und erfolgreicher im Biomarkt profilieren können und zwar einerseits ganz individuell für ihren Standort und ihre Kund*innen zugeschnitten und andererseits mit einer Basis von Bio-Fachhandels-Sortimenten, die einfach jeder Bioladen haben m u s s!

Diverse Gemeinschaftsprojekte tragen dazu bei, dass ein Austausch unter Händlerinnen und Händlern über Sortimente in Gang kommt und man gemeinsam überlegt, wie man noch erfolgreicher im insgesamt rasant wachsenden Bio-Verkauf agieren kann.

Zweiter Auftrag zur Planogrammierung eines neuen Bioladens

Offensichtlich hat sich herumgesprochen, dass die Planogrammierung (Erstellung von Regalspiegeln) eines gesamten Bioladens vor Eröffnung viele Vorteile bringen kann.

Im Frühjahr hat Bio-CM bereits einen Markt in Süddeutschland komplett aufgebaut. Jetzt erfolgt die Planung eines neuen Bio-Geschäftes im benachbarten Ausland.

Die Vorteile:

  • anhand der Vorschläge des beteiligten Großhandels und der Kundenwünsche wird das Sortiment aufgebaut
  • die konkreten Regale werden maßstabgerecht in der CM-Software „Quant“ erstellt und mit Produkten gefüllt. Sollten die Sortimentsvorschläge nicht ausreichen, wird anhand von Marktdaten (GH, bioVista) ermittelt, welche Produkte sinnvoll zu ergänzen sind, bis die Regale pro Kategorie gut gefüllt sind
  • wenn dann das Team zum Einräumen anrückt, liegen konkrete Regalpläne vor und die Ware wird Kategorie- bzw. Regalweise angeliefert
  • keine Warenüberschüsse, keine Lücken!
  • entspanntes Einspiegeln nach Vorlage
  • halbe Zeit für den Einräumprozess
  • garantiert stimmige Regalbilder

Mehr Infos bei Anfrage unter info at biocm.de oder 04487 750982

3 D Ansicht eines Bioladens in der Software Quant

 

Seminar für Bio-Hofläden

Am nächsten Montag findet im Rahmen einer Händler-Gruppen-Tagung ein Category Management Seminar speziell für Bio-Hofläden statt.

Hofläden haben einen großen Vertrauens-Vorteil bei ihren Kundinnen und Kunden, weil sie Erzeugung und Vermarktung unter einem Dach anbieten.

Muss sich auch das Sortiment verarbeiteter Produkte, das sogenannte Trockensortiment der besonderen Situation eines Hofladens anpassen? Was erwarten KundInnen eines Hofladens von diesem Segment? Wieviel Sortimentstiefe muss geboten werden neben dem großen Frische-Sortiment?